Raadselachtig dodelijk ongeval zweefvlieginstructeur Hahnweide

Discussieer over (het voorkomen van) ongevallen / Incidenten
Plaats reactie
Gebruikersavatar
Jan Ritsma
Berichten: 2535
Lid geworden op: 23 sep 2009, 20:20

Raadselachtig dodelijk ongeval zweefvlieginstructeur Hahnweide

Bericht door Jan Ritsma » 21 jun 2019, 09:44

Segelfliegerabsturz bei Kirchheim/Beuren Der Absturz des Fluglehrers gibt Rätsel auf
An Erfahrung hat es dem am Sonntag bei Beuren im Kreis Esslingen tödlich verunglückten Segelflieger nicht gemangelt. Angaben der Polizei zufolge hatte der 62-Jährige eine Lizenz als Fluglehrer.

Kirchheim/Beuren - Der Absturz eines Segelflugzeuges in einen Wald nahe Beuren gibt nach wie vor Rätsel auf. Der 62 Jahre alte Pilot, der den Absturz nicht überlebt hat, war Angaben der Polizei zufolge ein sehr erfahrener Segelflieger. „Er hatte sogar die Befähigung zum Fluglehrer“, bestätigte ein Sprecher der Polizei.

Am Tag nach dem Absturz haben Ermittler der Kriminalpolizei und Experten der Braunschweiger Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung (BFU) mit der Spurensuche an der Absturzstelle begonnen. Der Pilot war am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr vom Kirchheimer Segelflugplatz Hahnweide aus gestartet. Kurz nachdem er sich von seinem Schleppflugzeug ausgeklinkt hatte, verlor sein Fluggerät an Höhe und schlug auf dem Gelände des ehemaligen Munitionsdepots im Tiefenbachtal zwischen Nürtingen und Beuren auf.
Polizei wiederholt Zeugenaufruf

Obwohl das Tiefenbachtal als beliebtes Naherholungsziel für Spaziergänger, Wanderer, Radfahrer und Reiter gilt, ist der Zeugenaufruf der Polizei bisher ungehört verhallt. „Wir bitten Zeugen des Absturzes noch einmal, sich mit uns unter der Telefonnummer 07 11/39 90-0 in Verbindung zu setzen“, wiederholt Christian Wörner, der Pressesprecher des ermittelnden Polizeipräsidiums Reutlingen, den Zeugenaufruf.

Der 62 Jahre alte Pilot, der Angaben der Polizei zufolge aus einer kleinen Gemeinde aus dem Raum Kirchheim stammt, ist in diesem Jahr schon der zweite Segelflieger, der nach einem Start an der Hahnweide nicht mehr zurückgekehrt ist.


Zie: https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... 74eab.html

Zie ook: https://www.swp.de/suedwesten/staedte/m ... 47892.html
En:
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wue ... t-100.html

Afbeelding

Gebruikersavatar
Jan Ritsma
Berichten: 2535
Lid geworden op: 23 sep 2009, 20:20

Re: Raadselachtig dodelijk ongeval zweefvlieginstructeur Hahnweide

Bericht door Jan Ritsma » 28 sep 2019, 12:23

Volgens onderstaand krantenbericht zou het om een eerste testvlucht gaan..
Testflug mit Musterzulassung
Fabrikneuer Motorsegler stürzt in altes Munitionsdepot


18. Juni 2019 - 10:33 Uhr
Pilot (62) stirbt bei Absturz in Beuren (Baden-Württemberg)

Unmittelbar nach dem Start stürzt ein Segelflugzeug in ein Waldgebiet nahe Beuren im Landkreis Esslingen. Bei dem Unfall am Sonntagnachmittag ist der 62-jährige Pilot gestorben, wie die Polizei berichtet. Warum der offenbar fabrikneue Motorsegler direkt nach dem Ausklinken abstürzte, ist noch unklar. Die Bilder vom Absturzort, einem alten Munitionsdepot im Wald, gibt's im Video.
Testflug für fabrikneues Modell Ventus-3T
- Segelflugzeug stürzt auf ehemaliges Munitionsdepot BEUREN: Ein Pilot kam beim Absturz seines Sportflugzeuges am Sonntag bei Beuren im Landkreis Esslingen ums Leben. Aus unbekannter
Der Pilot kam beim Absturz seines Sportflugzeuges im Landkreis Esslingen ums Leben.
© imago images / 7aktuell, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Das Flugzeug war auf einem privaten Segelflugplatz südöstlich von Stuttgart gestartet. Ein Schleppflugzeug hatte es gegen 14:45 Uhr in die Luft gezogen, wie die Polizei berichtet. Kurz nach dem Ausklinken stürzte das Flugzeug des Herstellers Schempp-Hirth aus Kirchheim unter Teck ab. Es soll sich um ein fabrikneues Modell vom Typ Ventus-3T gehandelt haben. Dieser Motorsegler wurde erst kürzlich vorgestellt und verfügt über eine Musterzulassung.

Nach Angaben vor Ort soll es sich um einen Testflug gehandelt haben. Der 62-jährige Pilot ist beim Aufprall ums Leben gekommen, berichtete die Polizei. Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung ermitteln die Absturzursache.
Zie: https://www.rtl.de/cms/beuren-baden-wue ... 56663.html

Plaats reactie